Herzhaft | Rezepte

Linsencurry – Linseneintopf

Oktober 28, 2019
OI000794.jpg
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Linsencurry, Linseneintopf, Linsen irgendwas…
.
Bei Linsen spalten sich die Geister, entweder man mag sie oder man mag sie eben nicht. Ich habe sie bis vor Kurzem noch nie gegessen geschweige denn probiert, weil ich immer dachte, ich mag sie nicht. 🙄 Falsch gedacht. Eingekauft, die eigenen Gedanken über Bord geworfen und einfach gemacht… (mein erstes Rezept damit war die LinsenLasagne 😉)
.
Wie sieht es bei euch aus? Mögt ihr Linsen? Wenn ja, wie mögt ihr sie denn am Liebsten?
.
Nun aber zur Zubereitung:

6 Kartoffeln, 2 Zwiebeln, ein kleines Stück Ingwer (oder ihr lasst ihn weg, wenn ihr keinen Ingwer mögt) und 3 Tomaten klein schneiden

Zwiebeln, Ingwer und etwas Knoblauch Grundstock in einem mittelgroßen Topf scharf anbraten.
Die klein geschnittenen Kartoffeln
180g Linsen (gut gewaschen)
1 Esslöffel Tomatenmark
300 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
2 TL little Buddha Gewürz (@_derkleinegourmet_ Werbung) oder 2 Teelöffel Currypulver dazugeben und das ganze 15 min bei geschlossenem Deckel kochen lassen.
Die klein geschnittenen Tomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken, evtl noch ein kleines Schüsschen Essig unterrühren und noch 5 Min bei ausgeschalteter Herdplatte ziehen lassen.

Mit Lauchzwiebeln und lauwarmen Gitterbroten (gibt’s bei unserem @rewe Werbung) servieren.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.