Herzhaft | Rezepte

Ratatouilleaufstrich

Oktober 5, 2018

Perfekt für Partys, als Brotaufstrich, besonderes Pesto für Nudeln oder in Wraps. Dieser Aufstrich ist echt unheimlich vielseitig einsetzbar…

Viel zu lange ist es her, dass ich den leckeren Ratatouilleausfstrich gemacht habe.
Wenn ihr ihn noch nicht probiert habt, traut euch ruhig. Er schmeckt einfach soooo lecker… Ihr müsst auch keine Angst haben, wenn ihr z. B. Aubergine nicht mögt, ihr werdet sie darin lieben–>niledanehrenwort

Auf Brot oder frischem Baguette mit Rucola oder zu Nudeln als Pesto, auch in Wraps ein Traum sag ich euch 💕

Rezept:

200 g Kirschtomaten (vierteln)
1 Aubergine
1 große Paprikaschote
1 Zwiebel
1 TL Knoblauchgrundstock (Rp findet ihr in meinen Instagram Highlights)
1 TL Öl
1 TL Thymian
1 TL Oregano
1 TL Bruscettagewürz (o. ä.)                           Salz und Pfeffer nach Geschmack
50g Parmesan gerieben und 30g Mandeln

 

 

Als Erstes müsst ihr das komplette Gemüse in kleine Würfel schneiden, mit den Gewürzen und dem TL Öl vermischen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für ca 30 Minuten backen.

Anschließend lasst ihr das Ratatouillegemüse für ca 15 Minuten abkühlen, ehe ihr es in den Mixtopf zum Parmesan und den bereits zerkleinerten Mandeln gebt (ihr könnt es natürlich auch mit dem Zauberstab pürieren) dann alles für ca 4-5 Sek Stufe 10 pürieren. Und schon seid ihr fertig mit der Zubereitung

In Gläser abgefüllt könnt ihr es 1 bis 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren, wenn ihr eine Schicht Öl oben drauf gebt, damit kein Sauerstoff an den Aufstrich kommen kann ist er noch viel länger genießbar… wobei ich aber bezweifle, dass es sich so lange hält, da er wirklich zu gut schmeckt.

Habt’s fein

Schreibe einen Kommentar zu Jennifer Horbach Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.