DIY | Herzhaft | Rezepte

Gemüsebrühe ganz ohne Zusatzstoffe, schnell und einfach selbstgemacht

Oktober 5, 2018

Seit nun 6 1/2 Jahren habe ich meinen Thermomix und genauso lange habe ich keine Gemüsebrühe mehr gekauft.
Es ist absolut kein Hexenwerk, seine Gemüsebrühe selbst herzustellen, egal ob mit oder ohne Thermomix. Ihr werdet sie lieben und nie wieder welche kaufen.

Keine Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker nur REINE selbstgemachte Gemüsebrühe.

Zubereitung:
50 g Parmesan reiben (10 Sek/St 10) umfüllen
900 g verschiedenstes Gemüse (Karotten, Tomaten, Zucchini, Paprika, Champignons, Zucchini, Sellerie, Zwiebel und Knoblauchgrundstock)
10 Sek/St 7
120 g grobes Meersalz dazugeben
1 EL Olivenöl
1/2 Messbecher Wasser (20-30ml)
1 Pck TK Kräuter
1 EL getrocknete Kräuter
40 Minuten /Varoma/St 2
ACHTUNG ⚠ Sieb als Spritzschutz auf den Mixtopf stellen!
Nun den Parmesan dazugeben und
1 Minute/St. 10 pürieren
In saubere Gläser einfüllen und verschlossen komplett auskühlen lassen…(das Rp ergibt bei mir 3 Gläser)

1 EL Gemüsebrühe entspricht 1 Würfel Brühe (1/2 Liter Wasser mische ich mit etwa 1 EL Brühe)
Anschließend muss die Gemüsebrühe im Kühlschrank gelagert werden, so ist sie mehrere Monate haltbar. Bitte immer darauf achten, dass ihr die Brühpaste mit sauberem Besteck entnehmt.

  1. das klingt super 👍
    ohne TM alles einfach kochen und dann pürieren??
    sorry bin nicht so die küchenfree 🙈
    liebe grüße
    marion

    der Blog ist suuuuper!!!

  2. Vielen Dank für dieses tolle Rezept ich hab sie vor ein paar Wochen gemacht und ich bin sehr begeistert.
    Es war nicht einfach mit den gekauften Gemüsebrühen für uns da meine Tochter eine Eiallergie hat und in jeder Brühe immer Spuren von Eiern drin sind. Deshalb bin ich sehr froh über dieses Rezept
    Lg Jenny

Schreibe einen Kommentar zu marion gütlbauer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.